GRATIS Versand ab € 25,-*

MAKNUS Assam Pfeffer aus Wildwuchs Glas groß
Assam Pfeffer Infoblatt
Assam Pfeffer lose
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, MAKNUS Assam Pfeffer aus Wildwuchs Glas groß
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Assam Pfeffer Infoblatt
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Assam Pfeffer lose

Assam Pfeffer aus Wildwuchs

Verkäufer
MAKNUS & Co
Normaler Preis
€6,90
Sonderpreis
€6,90
Normaler Preis
€8,00
Ausverkauft
Einzelpreis
pro 
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 2-4 Werktage *
* gilt für Lieferungen innerhalb Österreichs. Lieferzeiten für andere Länder entnimm bitte den Versandinformationen.

100% Assam Pfeffer | Ursprung: Indien | Inhalt: 28 g

Assam Wildpfeffer ist eine absolute Seltenheit und eine Unterform des langen Pfeffers. Er stammt aus der nordindischen Assam Region aus reinem Wildwuchs und erinnert in seiner Form an kleine Brombeeren. Geerntet wird er nach traditionellen Methoden von einheimischen Bauern in reiner Handarbeit und dann über Feuer getrocknet.

Nach dem ersten Entfalten der holzigen, herben Aromen, überrascht er mit einem säuerlichen Abgang und einem betäubenden Prickeln. Die Speisen schmecken dadurch intensiver es läuft einem im wahrsten Sinne des Wortes das Wasser im Mund zusammen.

Aus dem Gewürzregal des Feinschmeckers ist der Assam Pfeffer nicht wegzudenken.

Würzig, mit rauchig-süßlichen, holzigen, tabakähnlichen Aromen und leicht säuerlichem Abgang. Der Assam Pfeffer erzeugt ein prickelndes Taubheitsgefühl auf der Zunge, ähnlich wie der Szechuan Pfeffer.

Diese Pfefferrarität passt herrlich zu dunklem Fleisch, Lamm, Wild, dunklen Saucen und herzhaften Eintöpfen. Probieren Sie den Assam Pfeffer auch zu fettreichen Fischen wie Lachs, Aal oder Makrele.

Versuch dich an deiner eigenen Pfeffermischung und verfeinere sie mit einem Hauch Assam Pfeffer!

Frisch gemörsert entweder dem Gericht am Ende der Garzeit beifügen oder über die fertige Speise geben. Du kannst auch einige Beeren in einem elektrischen Multizerkleinerer (geeignet für Kaffee oder Nüsse) mahlen und zu viel Gemahlenes in ein kleines Schraubglas füllen.