MAKNUS Pondicherry Pfeffer in Salz fermentiert
MAKNUS Pondicherry Pfeffer in Salz fermentiert
MAKNUS Pondicherry Pfeffer in Salz fermentiert

MAKNUS Pondicherry Pfeffer in Salz fermentiert

Normaler Preis
Ausverkauft
Sonderpreis
€8,50
Inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 2-4 Werktage *
* gilt für Lieferungen innerhalb Österreichs. Lieferzeiten für andere Länder entnehmen Sie bitte den Versandinformationen.
Die Menge muss 1 oder mehr sein

Zutaten: Pondicherry Pfeffer, Wasser, Meersalz, unjodiert | Ursprung: Indien | Inhalt: 40 g

INFO

Diese Pfefferspezialität stammt aus der Region um Puducherry in Südindien. In Salz fermentierter Pfeffer gehört zur Pfeffer-Luxusklasse und ist ein Must-Try für jeden experimentierfreudigen Genussmenschen.

Vollreife, frisch geerntete Pfefferbeeren werden immer wieder in feuchtem Meersalz gewendet und in der Sonne angetrocknet. Das Salz entzieht den Pfefferfrüchten einen Großteil der Feuchtigkeit. Durch den natürlichen Fermentationsprozess entstehen säuerliche Geschmackskomponenten, die das Pfefferaroma perfekt ergänzen. Der Pfeffer bleibt knackig und er verliert einen Teil des schärfegebenden Piperins.

Fermentation ist eine sehr althergebrachte Methode der Haltbarmachung. Weltklasse Pfeffer wie den Pondicherry Pfeffer ergänzt sie um neue, facettenreiche Aromen und macht ihn unvergleichlich in Geschmack und Konsistenz.

GESCHMACK
Frisch säuerlich mit Kräuter- und Tabaknoten sowie ungewöhnlich neuen, intensiven Pfefferaromen. Fermentierter Pondicherry Pfeffer ist zart salzig und von mittlerer Schärfe. Die Pfefferkörner sind von der Konsistenz her weich und zugleich knackig: ein tolles Mundgefühl mit anschließender Geschmacksexplosion.

PASST ZU
Krönt Steaks, Gegrilltes, Fisch, Meeresfrüchte, Pasta, Käse und Saucen. Als Topping auf Suppe, Ei oder Salat ein wahrer Hochgenuss. Im Grunde sind der Experimentierfreude keine Grenzen gesetzt.

Der fermentierte Pondicherry Pfeffer veredelt vor allem puristische Gerichte, die er auf eine neue geschmackliche Ebene hebt.

WIE VERWENDEN
Der fermentierte Pfeffer gehört nicht in die Mühle und sollte auf keinen Fall mitgekocht werden. Am besten als Finish über das fertige Gericht geben. Mit dem Messer zerhackt, zerdrückt oder als Ganzes auf die fertig angerichtete Speise streuen.

Manchmal kann man der Versuchung nicht widerstehen ein ganzes Korn einfach so zu naschen.

 

INFORMATION ALS PDF DRUCKEN